Strafe für Pierce Brosnan, der während einer Touristenreise die verbotene Zone betreten hat!

0 5

Pierce Brosnan, der die Figur „007“ erstmals 1995 im Film „Golden Eye“ zum Leben erweckte, spielte die ikonische Rolle zuletzt 2002 im Film „Stirb an einem anderen Tag“.

Dem 70-jährigen Schauspieler wurde vorgeworfen, den Yellowstone-Nationalpark im US-Bundesstaat Idaho, der jedes Jahr Millionen Besucher empfängt, ohne Genehmigung betreten zu haben. Brosnan, der angeblich im November 2023 in dem gefährlichen und verbotenen Gebiet namens Mammoth Terraces, wo sich die heißen Quellen befinden, spazierte, wies die Anschuldigungen vor zwei Monaten zurück.

Es wurde bekannt, dass der irische Schauspieler Mammoth Terraces betrat, obwohl es für Touristen geschlossen war. Pierce Brosnan, der in den Sperrbereich ging, um genauer hinzusehen, gab dieses Mal seinen Fehler zu und wurde mit einer Geldstrafe belegt.

Laut The Guardian wird der berühmte Schauspieler eine Geldstrafe von 500 US-Dollar sowie Gerichtskosten zahlen und tausend US-Dollar an die Wohltätigkeitsorganisation Yellowstone Forever spenden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. AcceptRead More