Storys Vater, der in verdächtiger Form starb: „Ich weiß nicht, ob ich Anzeige erstatten soll oder nicht“

0 90

Während des Vorfalls am 13. Juli 2021 in Yeniyalı Mahallesi Koşu Sokak, Öykü Yündün (21), der in die Wohnung von Nihat Ş ging. (42), der als sein Freund bekannt wurde, wurde mittags regungslos liegend aufgefunden. der Tag davor. Auf Anraten von Nihat Ş. wurden Polizei- und Gesundheitsgruppen zum Tatort entsandt, und es wurde festgestellt, dass Yündün während der durchgeführten Untersuchungen gestorben war. Nihat Ş findet das verdächtige Mädchen tot auf. Er wurde in Gewahrsam genommen. Nihat S. wurde festgenommen und ins Gefängnis gebracht.

In dem vom Institut für Gerichtsmedizin erstellten Autopsiebericht wurde festgestellt, dass Öykü an einer Vergiftung und Komplikationen durch Drogenkonsum starb.

BESCHWERDE

In der Anklageschrift hieß es, Nihat S. habe mit Öykü Yündün Drogen konsumiert, er habe am Tag des Vorfalls die Wohnung verlassen, um zur Arbeit zu gehen, und könne seine Wohnung nicht betreten. In der Anklageschrift heißt es, dass Nihat Ş., nachdem er ein Stöhnen aus dem Haus gehört hatte, eine Leiter von seinem Nachbarn nahm und den Balkon vom Balkon betrat und sah, wie das Moos aus dem Mund von Öykü kam, der auf dem lag Boden. In der Anklageschrift wird darauf hingewiesen, dass Nihat S. 30 Minuten nach dem Vorfall die Notrufzentrale 112 angerufen habe.

Nihat S. Die Klage gegen ihn wegen „Übergabe oder Lieferung von Drogen oder Stimulanzien“, „Ermöglichung des Drogenkonsums“ und „fahrlässiger vorsätzlicher Tötung“ wurde vor dem 1. Obersten Strafgericht von Kocaeli fortgesetzt. Der inhaftierte Angeklagte Nihat Ş., sein Anwalt und Veysel Yündün, Öykü Yündüns Vater, nahmen an der Anhörung teil.

„ICH BESTIMME NICHT, OB ICH EIN BESCHWERDER BIN“

Gerichtspräsidentin İsmail Öztürk „Klagen Sie über den Angeklagten?“ Veysel Yündün sagte: „Meine Tochter wurde von mir getrennt, wir haben uns seit 3 ​​Jahren nicht mehr gesehen. Ich weiß nicht, ob ich Anzeige erstatten soll oder nicht. Ich möchte niemandem die Schuld geben Ich kenne den Angeklagten, aber ich werde Anzeige erstatten. Die Geschichte war anders als bei uns. Er hatte seine Mutter 18 Jahre lang nicht gesehen. Ich erfuhr, dass meine Tochter von der Polizei gestorben war. „Der genaue Grund wurde nicht erklärt. bis vor 3 Jahren Meine Tochter hatte nichts gegen Epilepsie“, sagte er.

„ICH SPEICHERE DIE GESCHICHTE VOM SWITCH“

Die Angeklagte Nihat Ş., der das Rederecht zu ihrer Verteidigung zugestanden wurde, akzeptierte die Anklage nicht und sagte: „Die Geschichte sagt mir, dass ihr Vater im Ausland war. Ihr Vater wusste nicht, dass seine Tochter Drogen nahm. Ich habe Öykü gerettet aus dem Sumpf. Ich akzeptiere die Klage des Klägers nicht.“

Der Anwalt des Gerichts vertagte die Anhörung und beschloss, die Haft des Angeklagten aufrechtzuerhalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. AcceptRead More