Schafe weiden Kemal bei Pitbull-Angriff verletzt

0 107

Der Vorfall ereignete sich am Montag im Dorf Altınkaya. Kemal Atak, der mit seinen 5 Geschwistern in der Nähe ihres Hauses Schafe hütete, wurde von einem streunenden Pitbull-Hund angegriffen. Kemal, der dank des Eingreifens seiner Brüder überlebte, verletzte sich durch den Biss des Hundes an den Füßen und im Gesicht. Mit der Benachrichtigung wurden die Gendarmerie und die Gesundheitsteams in das Gebiet geschickt. Kemal wurde mit dem Krankenwagen in das Ausbildungs- und Forschungskrankenhaus Aksaray gebracht.

„ER HAT MEINE FÜSSE IM BISS GERETTET“

Kemal Atak, ein Schüler der siebten Klasse, der sich in Behandlung befindet und seine Erfahrungen beschreibt, sagte: „Während meine Geschwister in der Nähe unseres Dorfes Schafe weiden ließen, griff uns ein Pitbull-Hund an, der unbeaufsichtigt in unserem Dorf zurückgelassen wurde. Wenn meine Brüder nicht gewesen wären, hätte es mich noch schlimmer gemacht. „Meine Brüder hinderten mich daran, mir in die Füße zu beißen, indem sie das Seil um die Kehle des Hundes zogen“, sagte er.

Zeki Atak, Vater von 6 Kindern, sagte: „Wir wollen nicht, dass streunende Hunde verantwortungslos sich selbst überlassen werden. Früher wurden streunende Hunde in unserem Dorf zurückgelassen. Diesmal griff er mein Kind an. Die erforderlichen Behörden sollten diesbezüglich tätig werden. Wir beschweren uns über die Menschen, die diesen Hund verlassen haben. In unserer Provinz Van starb ein 10-jähriges Kind an einem Angriff eines streunenden Hundes. Hunde, die verantwortungslos auf der Straße zurückgelassen werden, verursachen Probleme“, sagte er.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. AcceptRead More