Die ultimative Wahrheit in einem 50 Jahre alten Betrugsfall

0 109

Der irrsinnige Betrug fand 1969 auf der Strecke Istanbul-Yalova statt. Dem Argument zufolge wurde Salih Cheeseci, der damals große Geschäftsmann, der sich mit dem An- und Verkauf von Immobilien befasste, beim Verkauf von a Opfer eines Preisbetrugs Land von 200 Dekar in Çınarcık. Die als NATO-Offiziere getarnten Betrüger sagten zu Salih Peynirci: „Wir werden es an die NATO verkaufen“ und zwangen ihn, das Land zu einem exorbitanten Preis zu kaufen. Nach einer Weile, nachdem er das Land gekauft hatte, erkannte der Käser, dass er betrogen worden war, und ging zur Polizei. Obwohl die Polizei eine rote Benachrichtigung herausgab, um die Verdächtigen festzunehmen, und mit der Arbeit begann, verschwanden 4 Verdächtige. Die verblüffende Betrugsgeschichte machte in dieser Zeit auch Schlagzeilen. Der Geschäftsmann Salih Cheeseci, der die Verdächtigen über die Jahre nicht ausfindig machen konnte, starb nach einiger Zeit.

Sein Enkel, Salih Cheeseci, der den gleichen Namen wie Salih Cheeseci trägt, erhob jedoch erneut rechtliche Schritte mit der Anzeige, die nach 50 Jahren Abwesenheit seinen Wohnsitz erreichte. Als Cheeseci erkannte, dass das Land im Wert von 30 Millionen Dollar an andere weitergegeben werden sollte, beantragte er die Registrierung des Eigentums durch seinen Anwalt. Die juristische Arbeit von Cheese geht weiter.

Hasan Türkmen, Anwalt von Salih Cheese, der über den Betrugsfall informierte, der ein halbes Jahrhundert dauerte, erklärte den Prozess.

Türkmen behauptete, das fragliche Land sei 1969 von Salih Cheeseci gekauft worden, und sagte: „Eine Gruppe von Leuten verkaufte Salih Cheeseci für diesen Zeitraum zu einem sehr exorbitanten Preis und sagte: ‚Es gibt eine Fläche von etwa 200 Morgen in Çınarcık, die Die NATO wird kaufen, es wird als NATO-Hauptquartier genutzt.“ Auch der Großvater meines Kunden hat hier später eine Hypothek aufgenommen. 4 Millionen 700.000 Lire wurden in Koffern mit dem Geld aus dieser Zeit transportiert, und das Land wurde Nurettin Aydın als Pfand überlassen , der damals 19 Jahre alt war, durch die Aufnahme einer Hypothek.Als Salih Cheeseci herausfand, dass die NATO nicht nach einem solchen Land suchte, erkannte er, dass er betrogen und betrogen worden war, was den Wert des Landes anging, und ging daraufhin zur Polizei, ging zur Staatsanwaltschaft, der Großvater des Kunden war ein wohlhabender und mächtiger Mann, der mit dem Immobiliengeschäft Geld machte, damals wurde ein spezielles Team gebildet und es war auch das Thema und Zeitung im Jahr 1969, als ich gerade in der Zeitung erschien. Sie machten einen wichtigen Anruf, aber weil diese Betrüger entkommen waren, gab es nichts zu tun und der Großvater des Kunden ließ ihn zurück. Das Land blieb bei Nurettin Aydın, der eine Vollmacht erhielt.“

Türkmen erklärte, dass ein Teil des fraglichen Landes nach den Vorjahren im Waldgebiet verblieben sei und dass sie durch eine zufällig gesendete Benachrichtigung von der Existenz des Landes erfahren hätten, sagte Türkmen: „Es ist 50 Jahre her. Nurettin Aydın, der mit der Benachrichtigung der Generaldirektion für Forstwirtschaft als Eigentümer des Grundstücks galt, wurde auf die Situation aufmerksam. Er erkannte, dass die Erde noch auf ihm war. Als er sah, dass ihm die 200 Hektar dort noch immer gehören, überlegte er, wie er diesen Ort diesmal einschätzen sollte, und eine andere Bande schwärmte um ihn herum. Sie haben den Prozess gestartet, um es selbst in einer sehr günstigen Größe aus den Händen des Eigentümers weiterzugeben. Sie nahmen Vollmachten entgegen, stellten Anwälte ein und gaben einen kleinen Geldbetrag, ein Fünfhundertstel des Landes, um diese Person zu überzeugen. Als diese Leute versuchten, eine Vollmacht zu bekommen, sahen sie, dass es eine Hypothek gab. Hypothek vom Großvater unseres Kunden. Unsere Kunden, Enkelkinder, wurden informiert, als sie die Kündigung dieser Hypothek beantragten. Danach haben wir mit den generischen Bemühungen begonnen. Wir gingen, um uns zu beschweren. Wir haben versucht, unsere Rechte durchzusetzen. Wir haben Vorkehrungen gegen sie getroffen. Obwohl dieser Ort eine Hypothek ist, haben wir tatsächlich die notwendigen Verteidigungsmaßnahmen getroffen, damit dieser Ort an Salih Peynirci verkauft wurde. Als diese Maßnahme eingeführt wurde, ging die andere Partei, weil sie die Eigentumsurkunden nicht nehmen konnte, und kaufte vom Eigentümer der Eigentumsrechte eine gefälschte Urkunde für 15 Millionen. Ihr Ziel ist es, den Prozess zu verlängern, indem sie diesem Gesetz folgen, und unsere Akte unbrauchbar zu machen, indem sie dem Gesetz voraus sind, indem sie unsere Akten in Umlauf bringen. Diese Bande hat den Ort verpfändet. Später war in unserem Fall eine Polemik Gegenstand einer Rede. Der Fall wurde abgewiesen. Vorsichtsmaßnahmen wurden aufgehoben. Sobald die Maßnahmen aufgehoben wurden, 3 Tage später, wurden alle diese Orte nacheinander von diesem Cluster geteilt. Es gibt Geschäftsleute im Cluster, einer in der Beleuchtungsabteilung, der andere in der Bauabteilung, und es gibt 2 Anwälte. Wir haben Berufung gegen den Fall eingelegt, den wir mit der Aufhebung der Maßnahme verloren haben. Als sie sahen, dass wir mit dem Appell Recht hatten und beschlossen, sofort zu handeln, wurde erneut gegen sie vorgegangen.

Türkmen erklärte, dass Nurettin Aydın, der Eigentümer der Eigentumsurkunde, während des Prozesses gestorben sei: „Er hat eine Tochter, die eine Erbin ist. Der Fall richtete sich gegen seine Tochter. Diese Leute haben auch eine Vollmacht für ihre Tochter erhalten, und es wurde eine solche Verschwörung inszeniert, dass die Anwälte, die die Vollmacht für ihre Tochter erteilen, gleichzeitig die Anwälte sind, die die Eigentumsurkunden übernehmen. Sie sind sowohl Gläubiger- als auch Schuldneranwälte, alle als Einzelpersonen, und sie haben als Gruppe gearbeitet. Diese beiden Anwälte und die Prokuristen sowie die Anwälte und Vertreter aller Geschäftsleute und diese Vertreter, die gleichzeitig die Anwälte des Erben sind, haben diese Art von Verstrickung, und es gibt viele kollusive Unternehmen und Prozesse. Die Sache wurde ein wenig kompliziert, als wir den Fall im Berufungsverfahren eingestellt und die Papiere an das Amtsgericht zurückgeschickt haben, und als unsere Maßnahmen erneut verhängt wurden, haben wir die Akten an die neuen Eigentümer zurückgeschickt.

In diesem Umfeld wird der andere Teil der Arbeit, der sich auf die Bücher stützt, anders sein und sich auf die Tatsache stützen, dass der Erbe, der Beichtvater ist und alle seine konspirativen Dokumente preisgibt, in diesem Waisenhaus für Mädchen aufgewachsen ist und sicherlich erhebliche Schmerzen erlitten hat und hat nicht viel Kontakt zu seinem Vater, glaube ich. Als die Bande, die versuchte, das Land ihres Vaters zu erobern, von diesem Mädchen überwältigt wurde, handelte das Mädchen mit ihrem Gerechtigkeitssinn und erzählte alles vor Gericht. Er erzählte von allen Ereignissen und sagte: „Nachdem mein Vater 50 Jahre später mit der Benachrichtigung aus dem Wald von diesem Ort erfahren hatte, traf ein Team eine Vereinbarung mit diesen Leuten, um wieder Geld zu erpressen. das Geld.“ Als ich das tat, sagte ich, es gebe eine Hinrichtungsentscheidung des derzeitigen Cluster-Vaters, oder sie führten die Tochter als Erbin. Als das Mädchen die Wahrheit sagte, verpfändeten sie ihr Haus und ihr Auto. Sie druckten. Sie forderten ihn auf, seine Aussagen zurückzuziehen. Sie versuchten, sie zurückzudrängen. Das Mädchen kam dem nicht nach, unser Fall geht weiter. Nach 50 Jahren kann ich sagen, dass das Recht nie verloren geht. Auch wenn es das Recht deines Großvaters ist, kommt es 50 Jahre später von seinem Enkel zurück. Wir werden unsere Eigentumsurkunden bekommen“, sagte er.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. AcceptRead More