Während des Gedenkens an den Stammesführer wurde ein 2.000 Meter großer Bodentisch aufgestellt.

0 93

Eine jährliche Gedenkveranstaltung findet für „Scheich“ Süleyman Bağdu statt, einen der Anführer des Zilan-Stammes, der am 30. Januar 2006 im Dorf Örmegözü im Bezirk Beşiri bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Tausende von Menschen aus vielen Städten der Türkei nahmen an der Veranstaltung teil, die dieses Jahr zum 17. Mal am Grab von Zilan stattfand. Während der Veranstaltung wurde ein Bodentisch mit einer Länge von etwa 2.000 Metern installiert. Den Gästen, die kamen, wurden Dutzende Opfer gebracht und Gebete dargebracht.

„Sheikh“ Selman Bağdu, Sohn von „Sheikh“ Süleyman Bağdu, sagte im Rahmen des Gedenkprogramms: „Wir haben mit meinen Brüdern aus 7 Regionen des 17. Geburtstags meines Vaters gedacht, dessen Welt sich nach einem Unfall am 30. Januar 2006 verändert hat der Türkei, mit gelesenen Mevlits. . Nachdem wir unsere Gäste am Bodentisch begrüßt haben, schicken wir heute unsere Gäste, hoffe ich. Als Gedenkfeier führen wir diese Aktion jedes Jahr durch. Vielen Dank an alle Teilnehmer. Ich sende meine Grüße an meine Brüder, die aufgrund lokaler oder natürlicher Regeln nicht kommen konnten. Es ist ein Ereignis, ich hoffe, es wird jedes Jahr fortgesetzt“, sagte er.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. AcceptRead More