Gendarmerie-Drogenoperation: 69 Kilogramm beschlagnahmt

0 103

Als Ergebnis der vom Gendarmeriekommando der Provinz Istanbul durchgeführten nachrichtendienstlichen Studien über den Drogenhandel und seine Bemühungen wurde es darüber informiert, dass die Verdächtigen die aus dem Ausland importierten Drogen an Händler, sogenannte Dealer, in ganz Istanbul verteilen würden.

Durch technisches und physisches Tracking wurden die Identität der Verdächtigen und die Adressen, an denen sie die Drogen aufbewahrten, ermittelt. Nachdem festgestellt wurde, dass einige der Drogenprobleme mit dem Fahrzeug transportiert werden, wurde eine Operation mit den ermittelten Adressen in Esenyurt, Bahçelievler und Avcılar durchgeführt, um das Fahrzeug zu transportieren.

In Betrieb; 38 Kilogramm Skunk, 21 Kilogramm Heroin, 10 Kilogramm Kokain, 24.000 Methadon-Drogen, 4 Handys, 3 unlizenzierte Pistolen und Munition, 2 Präzisionswaagen und US-Dollar im Wert von 185.000 Lire wurden beschlagnahmt. N.Ç., E.Ç., V.Ö., FP, BAY und E.Ö während der Operation erbeutet. Sie wurden im Gerichtsgebäude festgenommen, wo sie überstellt und ins Gefängnis gebracht wurden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. AcceptRead More